Heizungswartung

Wann haben Sie das letzte Mal Ihre Heizung warten lassen?

Konsequent warten lassen und teure Reparaturkosten sparen

Pro Jahr läuft Ihre Heizung rund 8.000 Stunden lang und erhitzt dabei etwa 40.000 Liter Wasser. Dafür schaltet sich der Brenner viele Tausend Male ein und aus, und unaufhaltsam bildet sich eine feine Schicht aus Verbrennungsrückständen im Inneren des Verbrennungsraums. Wird Ihre Heizung nicht regelmäßig gewartet und gereinigt, kann dies langfristig zu größeren Problemen und Betriebsstörungen führen.

Wenn Sie uns Ihre Heizung regelmäßig warten lassen, verhindern Sie, dass diese Rußschicht zu einem steigenden Energieverbrauch führt. Außerdem können nur durch regelmäßige Wartung die vorgeschriebenen Emissionswerte dauerhaft erfüllt werden.

Einmal im Jahr, so fordert es die Heizungsanlagen Verordnung (das Gesetz), steht deshalb die Wartung der Heizung durch speziell ausgebildete Fachkräfte an. Das Tschirner Team ist Ihr Experte für Heizungswartung in Amberg.

Wir beseitigen nicht nur die Verbrennungsrückstände (Rußschicht), sondern

  • messen die Emissionen
  • prüfen die Steuerungs- und Sicherheitseinrichtungen
  • prüfen die Abgasführung
  • prüfen die Funktion der kompletten Anlage
  • nehmen eine Wasseranalyse vor (optional)

Wenn Sie uns außerdem die Heizung einstellen oder einen Hydraulischen Abgleich durchführen lassen, läuft sie wieder optimal, störungsfrei und mit dem niedrigstmöglichen Verbrauch.

Kalkulieren Sie online Ihre Wartungskosten für die Heizung!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von registrieren.shk-wartungsportal.de zu laden.

Inhalt laden

Sie haben Fragen oder wünschen eine unverbindliche Beratung

schreiben Sie uns!
So erreichen Sie uns:

TSCHIRNER
Heiztechnik-Studio Amberg

Regensburger Straße 36

Telefon: 09621-1649020
Telefax: 09621-763244

E-Mail: info@tschirner-heizung.de

Unsere Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag  7.00 – 16.00 Uhr und
Freitag 7.00  - 13.00 Uhr.

Unser Engagement für die Umwelt

Für jede getauschte Heizung pflanzen wir zehn neue Bäume.

Thomas Andraschko

Pelletheizung (2021)

CO2 Ersparnis im Jahr: ca. 6250 kg

Michael Hammer

Wärmepumpe (2021)

CO2 Ersparnis im Jahr: ca. 2500 kg

Siegfried König

Pelletheizung (2021)

CO2 Ersparnis im Jahr: ca. 10000 kg

Thomas Lautenschlager

Pelletheizung (2021)

CO2 Ersparnis im Jahr: ca. 5000 kg

Gabriele Haas

Pelletheizung (2021)

CO2 Ersparnis im Jahr: ca. 7500 kg

Christopher Braunisch

Pelletheizung (2021)

CO2 Ersparnis im Jahr: ca. 8750 kg